Sommerliche Klänge in der Küz

Eine musikalische Reise durch Lateinamerika

Wer am vergangenen Sonntag einen Spaziergang durch das sonnige Sieglar machte, wunderte sich bestimmt, woher die passende Musik zu diesem Tag kam.
Die Bigband TroJazz e.V. veranstaltete im Saal Zur Küz ihr Jahreskonzert und stellte unter dem Motto „Latin. Loor und Sunnesching“ unter Beweis, dass sie vielfältig ist und auch ein Latin- Jazz- Programm ohne Probleme bewältigen kann, gleichzeitig die Heimat und die Wurzeln in Troisdorf und Sieglar nicht vergisst. Da kam der Sonnenschein wie gerufen!

Die Band eröffnete den Abend mit den Stück „Caravan“, dem ein Highlight nach dem nächsten folgte. „Smooth“ und „Oye como va“ kannten die meisten Zuhörer als Version von Santana. TroJazz spielte viele Stücke, die dem Publikum aus den Charts bekannt sind, in Bigbandversionen: „Livin‘ la vida loca“, „Mambo No. 5“, „Brazil“,….
Die Vielfältigkeit der Band zeigte sich auch an diesem Abend wieder: Von Balladen über Mambo, Reggae und Salsa war alles zu hören. Bei einer rockigen Zugabe hielt es die ersten nicht mehr auf ihren Plätzen und es wurde getanzt!

Die Erarbeitung des Latin- Programms hat den Musikern der Band sowie dem frisch diplomierten Dirigenten Michael Kuhl sichtlich Spaß gemacht, der auch auf das Publikum übersprang. Es wurde geklatscht, gejubelt und nach Zugaben verlangt, erst nach der zweitem durfte die Band die Bühne verlassen.

Das sommerliche Programm wird u.a. am 03.07.2011 am Burgfest an der Burg Wissem zu hören sein. Alle Termine können der Homepage www.trojazz.de entnommen werden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.