Von ganz jung bis sehr erfahren

HBG 29.09.2010 028

… so lautete wohl das inoffizielle Motto des Jazzabend am vergangenen Mittwoch imHeinrich- Böll- Gymnasium in Troisdorf.

Erstmals hatte die neue Band der Schule, die aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 bis 10 besteht, einen öffentlichen Auftritt. Die Band gab mit der Unterstützung ihres Lehrers Herrn Heinen „dreieinhalb“ Stücke zum Besten, unter anderem das von einer Schülerin selbst geschriebene Stück „You think“, welches von einer jazzigen Kakophonie inklusive Sousaphon unterbrochen wurde.

Im zweiten Teil des Abends kamen dann die –so Schulleiterin Martina Schwarz in ihrer Begrüßungsrede- sehr erfahrenen Musiker von TroJazz auf die Bühne. Die Band begeisterte die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen einstündigen Set, in dem neben ruhigen Nummern wie „Over the rainbow“, bei dem die ganze Band Erich Florin auf seinem Flügelhorn featurte, klassische Bigband- Titel wie „American Patrol“ und „Pennsylvania 6-5000“ nicht fehlen durften. Ein Tanzpaar schwang zu diesen Tönen sogar das Tanzbein. Bei rockigeren Nummern wie „Smooth“ von Rob Thomas hielt es dann auch die anwesenden Lehrer nicht mehr auf ihren Plätzen.
Auch für TroJazz gab es eine Premiere: Das neueste Band- Mitglied Amadeo Thouet, der seit einigen Wochen den Platz am Klavier besetzt, hatte seinen ersten Auftritt mit der Band und gleichzeitig ein Heimspiel – er ist Schüler der Jahrgangsstufe 13 am Heinrich- Böll- Gymnasium.

Beiden Bands hat die Zusammenarbeit viel Freude bereitet, weitere gemeinsame Projekte sind angedacht und geplant.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.